• Menü
  • Menü
Thomas Giebel (Videoszene)

Mobilitätswende: Was die SPD-Fraktion in Friedrichshain-Kreuzberg plant

Am 16. Juni 2022 nimmt der neu formierte Mobilitätswenderat von Friedrichshain-Kreuzberg seine Arbeit auf. Die SPD-Verordneten Peggy Hochstätter und Thomas Giebel freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Was die SPD-Fraktion sich in Sachen Verkehrspolitik und Mobilitätswende vorgenommen hat, berichten die beiden Sozialdemokrat*innen im Video:

Der Mobilitätswenderat Friedrichshain-Kreuzberg berät die Verkehrsstadträtin sowie die Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung. Und zwar laut Bezirksamts-Website „zu Fragen einer klimagerechten, ökologischen, inklusiven, genderspezifischen, altersgruppenspezifischen, sicherheitstechnischen, städtebaulichen, kriminalpräventiven und sozialräumlich gerechten Mobilität und Gestaltung des öffentlichen Raumes in Friedrichshain-Kreuzberg.“ Dem Rat gehören Vertreter*innen des Bezirksamtes und der BVV an, aber auch Expert*innen aus Verbänden wie dem ADFD oder Fuß e.V. sowie weiteren relevanten Organisationen. Der Rat soll vier- bis sechsmal im Jahr tagen.