• Menü
  • Menü
BVV-Sitzungssaal im ehem. Rathaus Kreuzberg

BVV setzt ihren Sitzungsbetrieb vorerst aus

Um die Ausbreitung des Corinavirus zu verlangsamen, setzt auch die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Friedrichshain-Kreuzberg ihren Sitzungsbetrieb vorerst aus.

Das bedeutet: Die BVV-Sitzung am 25. März 2020 fällt aus. Auch die Sitzungen der Fachausschüsse wurden bis zum Ende der Osterferien (19. April 2020) abgesagt.

Das Büro der BVV wird mit sofortiger Wirkung bis zunächst einschließlich 19. April 2020 auf den Modus „Notbetrieb“ umgestellt. Eine durchgängige Erreichbarkeit per E-Mail sei gewährleistet, teilt das Büro auf der BVV-Website mit.

Die Maßnahmen sollen helfen, den Anstieg der Krankheitsfälle hinauszuzögern, um das Gesundheitswesen (und damit auch das bezirkliche Gesundheitsamt) vor Überlastung zu schützen.